Montag, 16. Juni 2014

Zeichnen in den Weinbergen

Dieses Wochenende war echt mal wieder ein Highlight!
Ich war Samstag und Sonntag in den Weinbergen von Breitenholz zum Zeichnen, im Rahmen eines Kurses der Art Road Way Kunstschule am Schönbuch.  Wir zogen also mit unseren Malutensilien auf  ein Gartengrundstück in den Weinbergen. Dort malten und zeichneten wir, gut betreut von Frederick Bunsen, inspiriert durch die Umgebung, Landschaften oder Abstrakte. Es ging dabei in erster Linie um die Strukturierung des Bildes. Es war mein erster Malkurs und ich konnte viel daraus mitnehmen. Abgesehen davon waren es zwei schöne Tage in der Natur (und weit weg von meinem Haushalt!)




Schon der Weg entlang der Weinhänge war eine idyllische Einstimmung. Das Gepäck wurde zum Glück mit dem Auto hochgefahren.


Zunächst erwartete uns eine abenteuerliche Treppe -


- die zu unserem lauschigen Arbeitsplätzchen in der Natur führte.


Ein reichlichess Angebot an Motiven bot sich von dieser Stelle aus.

Es waren wirklich zwei schöne Tage, aus denen ich neue künstlerische Erkenntnisse, viele neue Eindrücke und nicht zuletzt ein paar interessante Skizzen, an denen ich zuhause weiter arbeiten kann (und sollte) mitbrachte.