Montag, 11. Mai 2015

Kurztrip nach Rom - ins Jahr 312 n. Chr.

Was mit einer schönen Fahrt durch den Schwarzwald begann, erfuhr seinen Höhepunkt mitten im alten Rom von 312.
Aber mal von vorne. Wir hatten beschlossen, am Sonntag "mal wieder etwas zu unternehmen". Durch Zufall (genauer gesagt Werbung) sind wir auf das Gasometer in Pforzheim gestoßen und wollten uns das mal anschauen.

Ich hatte zwar was von "welt größtem Panoramabild" gehört, aber keine wirkliche Vorstellung, was mich dort erwarten würde. Es ist immer wieder toll, wenn man etwas ohne allzu große Erwartungshaltung beginnt und dann von einem Wow-Effekt erschlagen wird. So war es dann auch.
Das 360° Rundum Panorama des Künstlers Yadegar Asisi stellt die ewige Stadt im Jahr 312 dar.
Schon die Größe ist überwältigend. 30 m hoch und 100 m im Umfang. Und das noch mit einer 3D. Fototechnik.

In der Mitte des Gaskessels steht ein Aussichtsturm mit 5 Etagen. Von jedem Standort aus ändert sich die Perspektive. Während ich von unten nur ein riesiges Bild bestaunte,

Die starke Verzerrung erscheint nur auf dem Foto so extrem. In Real fiel es mir gar nicht auf.


tauchte ich oben ein in das Gefühl, wirklich mitten im alten Rom zu stehen.


Hier oben wirkte der 3D- Effekt auf mich, trotz meiner Kontaktlinsen. Die Stimmung wurde verstärkt durch Licht- (Tag und Nacht Wechsel) und Soundeffekte (Musik, Geräusche wie Hahnenschrei, Katze, bellender Hund, meckernde Ziegen, Hufschlag der Pferde und Hämmern des Steinmetzes).
Man könnte sich ewig in den Details  verlieren - ein Nachmittag langt gar nicht, um alles aufzunehmen.


Leider können meine Fotos nicht annähernd den Gesamteindruck vermitteln.Das liegt nicht nur an meiner Kompaktkamera und meinen mäßigen fotografischen Fähigkeiten. Es gibt einfach Dinge, die muss man im Original sehen.

Tief bewegt verließ ich die "alte Welt", um mit nur ein paar Schritten wieder im Hier und Heute zu sein.


Das war aber auch nicht so übel, denn hier begrüßten uns Kastanienbäume in ihrer wunderbaren,vollen Blüte!








Zusatz Info:
Yadegar Asisi stellt auch in Leipzig, Dresden, Berlin und Rouen seine 360° Panoramen zu verschiedenen Themen aus.





Sonntag, 3. Mai 2015

Kreative Tage

Ich habe die letzten Tage mal wieder einen kreativen Schub gehabt und zwei Bilder gemalt. Das ist dabei heraus gekommen:


Acryl auf Malpappe, 40x40 cm


































Dieses Bild ist durch das derzeitige Wetter motiviert worden. Das ständige Regengrau draußen löste bei mir das Bedürfnis nach frischen, klaren Farben aus.

Acryl und Kohle auf Malpappe, 40x40 cm





































    Bei diesem Bild habe ich eine alte Malplatte benutzt, auf der ich diverses ausprobiert hatte. Durch das Übermalen verschwand zwar die ursprüngliche Farbe, jedoch nicht deren Strukturen. So entstanden interessante Effekte, die ich in meinem Bild ausgenutzt habe..