Mittwoch, 27. Juli 2016

Kuckuck - Auf einen Sprung nach Triberg


Ganz spontan haben wir uns kürzlich mal wieder in den Schwarzwald begeben.Unser Ziel diesmal war der Ort Triberg. Eher bekannt als Skiort, zeigt er sich auch im Sommer durchaus attraktiv.

Da wir unseren Hund dabei hatten,machten wir eine kurze Gassi Pause im Wald, bevor wir uns in die Stadt begaben.
Licht und Schatten im Wald

Hier entsteht echter Waldhonig

Da wuselt was....

Fleißig,fleißig!





























In Triberg angekommen begegnete uns die erste Kuriosität im Parkhaus:

Ob das nur ein Konter zu den Frauenparkplätzen darstellte, oder einen anderen Hintergrund hatte, war nicht zu erkennen.

Triberg scheint besonders für asiatische Gäste einen besonderen Reiz zu haben. Es fällt auf jeden Fall auf, dass sie hier in Massen anzutreffen sind. Das mag daran liegen. dass in Triberg der Kuckucksuhren Verkauf im Stadtbild dominiert. Sie werden auch hier hergestellt und unübersehbar überall zur Schau gestellt -  ob im Schaufenster oder als riesiges Exemplar an der Hausfassade.







Ein Schild wies auch darauf hin, dass sich hier die höchsten Wasserfälle Deutschlands befinden. Leider hatten wir nicht mehr genug Zeit, um sie zu besichtigen, aber das haben wir uns für unseren nächsten Besuch vorgemerkt.